Theater inkl. anschliessendem Apéro! Zehn Jahre ist der Hirbel alt, aber das geistig behinderte Kind wirkt wie ein Sechsjähriger. In der Schule kann man ihn nicht behalten. Er leidet unter Kopfschmerzen und Krämpfen und wird von seiner Mutter erst zu Pflegeeltern und dann ins Heim abgegeben. Hirbel sammelt Heimerfahrung und seine Sehnsucht nach Wärme, Geborgenheit und Freundschaft bleibt meist unerfüllt. Die Geschichte von Hirbel ist wie das Leben selbst – schräg, komisch, mit dunklen Schattenseiten und hellen, heiteren Momenten… In «Das war der Hirbel» erfährt man sachlich nüchtern von den Schwierigkeiten unserer Gesellschaft mit dem Andersartigen. Dabei ist keiner der Betreuer oder der Kinder nur gut oder böse, sondern es sind einfach nur Menschen mit allen Problemen, die man sich vorstellen kann – oft überfordert mit den Anforderungen, die einzelne Kinder an sie stellen. Toleranz und Empathie zu lernen, ist nicht einfach. Die Geschichte vom Hirbel ist ein kleiner Puzzlestein dazu. Nur Reservationen, kein Vorverkauf!

Preise:

  • Erwachsene: 18 CHF
  • Kinder: 12 CHF

Wo?

Karte für Untere Vogelsangstrasse 3, 8400 Winterthur

Theater am Gleis

Untere Vogelsangstrasse 3
8400 Winterthur

Wann?

Samstag25.01.2014
  • -